Kindertagespflege

Wir haben noch freie Plätze! Für Details, sprechen Sie uns gerne an.


"Tag der Offenen Tür" am 11.03.2017 - eine gelungene Premiere bei der Kindertagespflege... Zum ersten Mal nahmen in diesem Jahr auch die Tagesmütter der Nachbarschaftshilfe an dem Aktions-Tag teil.

Informationstafeln wurden liebevoll dekoriert und mit allem Wissenwerten zu den einzelnen Tagesmüttern wie auch zu den Hintergründen der Tagesmüttervermittlung versehen.

Die Möglichkeit zum Informationsaustausch und vor allem auch zum persönlichen Kennenlernen wurde von den Eltern rege wahrgenommen.


Bereits seit 1995 vermitteln wir Tagespflegepersonen (Tagesmütter). Dabei steht für uns stets die Sicherung des Kindeswohls im Focus. In unserem Konzept vereinen wir langjährige Erfahrung mit den im Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (vom Juni 2005) formulierten Rahmenbedingungen für Kindertagespflege.

Wir vermitteln Sie in erster Linie als Tagesmutter an Garchinger Eltern, die berufstätig bzw. arbeitssuchend sind, sich in einer Ausbildung befinden oder aufgrund einer sozialen Notlage die Betreuung ihrer Kinder nicht wahrnehmen können.

Was bedeutet Kindertagespflege?

Die Tagesmutter betreut in ihrem Haushalt bis zu fünf Kinder für einen Teil des Tages oder ganztags. Es handelt sich um öffentliche Kinderbetreuung im privaten Raum. Sie findet in einem Zwei-Familien-System statt und erfordert ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Engagement und Offenheit sowohl von der Tagesmutter als auch von den Eltern.

Eine Tagesmutter soll, ausgehend vom gesetzlichen Auftrag, Kinder entsprechend ihres Entwicklungsstandes, ihrer Interessen und Bedürfnisse altersgerecht bilden, erziehen und betreuen. Neben geeigneten Rahmenbedingungen gehören hierzu beispielsweise Angebote an Spiel-, Kommunikations- und Bewegungsanreizen.

Der primäre Erziehungsauftrag der Eltern ist dabei unbedingt zu beachten.

Weitergehende Informationen: