Flüchtlingshilfeprojekt Lesbos: aktueller Spendenaufruf


Pressemitteilung vom 20.10.2017


Im September 2015 hatte die Nachbarschaftshilfe Garching e.V. einen großen Spendenaufruf gestartet. Ziel war die Umsetzung des von Vorstandsmitglied Martina Hanuschik ins Leben gerufenen „Flüchtlingshilfeprojekt Lesbos“.

Persönliche Erlebnisse vor Ort hatten die Kinderkrankenschwester und zweifache Mutter zu ihrem außergewöhnlichen Engagement bewegt. Die Not der Menschen auf der griechischen Insel Lesbos war zum damaligen Zeitpunkt erschütternd; die Anteilnahme der Garchinger Bürger wie auch der umliegenden Gemeinden und der Münchner Innenstadt war riesig. Innerhalb kürzester Zeit folgten umfangreiche Sach- und Geldspenden, die es der Nachbarschaftshilfe Garching ermöglichten, schnell tätig zu werden.

Neben einer ersten Hilfestellung wurde den Flüchtlingen so auch die Hoffnung auf eine bessere Zukunft gegeben. Frau Hanuschik steht seither in engem Kontakt mit den Helfern auf der Insel Lesbos, behält die Verteilung der Hilfsgüter im Blick und plant weitere Hilfslieferungen. Im Oktober 2016 wurde sie vom Landkreis München für ihr herausragendes soziales Engagement mit einer Auszeichnung honoriert.

Persönlich konnte sich Frau Hanuschik im Juni und August diesen Jahres wieder ein Bild von der Lage auf Lesbos machen: Es kommen weiterhin viele Flüchtlinge auf der Insel an. Beide Aufnahmelager sind überfüllt. Die meisten Bewohner schlafen in Zelten. Beheizbare Container sind nur in geringer Zahl vorhanden... und der Winter steht vor der Tür.

Dringend benötigte Medikamente und Hygieneartikel konnten aktuell durch eine Geldspende der Nachbarschaftshilfe Garching angeschafft werden. Eine anstehende Hilfslieferung soll warme Kleidung in allen Größen für Kinder und Erwachsene, Handschuhe, Schals, Mützen, Schuhe, Crocs, Schlafsäcke, Decken, Babynahrung, Windeln, Hygieneartikel, Verbandsmaterial, Malstifte, Malblöcke und Spielzeug beinhalten. Für die Finanzierung des Transportes und die Anschaffung von Hilfsgütern werden außerdem dringend Geldspenden benötigt. Ebenso für die Wiederherstellung eines Gebäudes, in dem die medizinische Versorgung der momentan wieder drastisch ansteigenden Anzahl von Flüchtlingen gewährleistet werden soll.

Helfer vor Ort: Eric und Philippa Kempson konnten mithilfe der Spendengelder aktuell dringend benötigte Hilfsgüter kaufen. Hier nur eine kleine Auswahl...

Frau Hanuschik und mit ihr die Nachbarschaftshilfe Garching hoffen erneut auf Ihre Unterstützung. Jede Spende hilft! Vielen Dank.

Spendenannahme ab sofort über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Spendenkonto (Stichwort "Flüchtlingshilfeprojekt Lesbos"):
Kreissparkasse München Starnberg Ebersberg
IBAN: DE40 7025 0150 0090 1904 14
BIC: BYLADEM1KMS

Nähere Informationen zu dem Projekt sind unserem Pressearchiv unter Verein/Presse zu entnehmen.